HOME

 

Life & Style

 

Unterhaltung

 

Hobby

 

Extras

Kinderecke

 

 Garten   Garten

Unkraut in Schach halten - ganz ohne chemische Mittel

Unkraut in Schach halten - ganz ohne chemische Mittel

Wer im eigenen Garten nicht zu Unkrautvernichtungsmitteln greifen und sich das mühsame Auskratzen von Pflasterfugen ersparen möchte, kann zu einem gasbetriebenen Abflammgerät greifen. Was Gartenfreunde beachten sollten, um Unkraut sicher und ohne Brandgefahr zu beseitigen, erklärt der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG). » weiterlesen


 Garten   Garten

Was tun, wenn die Rose sticht?

Was tun, wenn die Rose sticht?

Endlich Sonne! Hobbygärtner wollen ihren Garten in Schuss bringen, Rosen schneiden und Beete beackern. Dornen im Finger oder andere kleine Verletzungen sind dabei keine Seltenheit. Vorsicht ist geboten! Denn in Gartenerde und an Dornen lauern Bakterien. Diese können in die verletzte Haut eindringen und Entzündungen verursachen. Darum ist schnelles Handeln gefordert! » weiterlesen


 Garten   Garten

INSEKTENPARADIES UND AUGENWEIDE

INSEKTENPARADIES UND AUGENWEIDE

(djd). Streng geometrisch angelegt, blitzsaubere Rasen- oder Steinflächen: Solche Gartenanlagen sind pflegeleicht, aber wenig attraktiv für Bienen, Insekten, Vögel oder Igel. Viele Gartenfreunde reagieren auf Nachrichten über das Insektensterben mit der Anlage naturnaher Gärten. Diese müssen nicht wie "Kraut und Rüben" aussehen, sondern können üppig blühend ausgestattet sein. Willkommene Landeplätze für Bienen, Hummeln und andere Fluginsekten sind zum Beispiel alle offenen oder halbgefüllten Rosensorten. » weiterlesen


 Garten   Garten

Spielgeräte für den Garten - Sicherheit beachten

Spielgeräte für den Garten - Sicherheit beachten

(tdx) Sobald die Sonne scheint, zieht es die Kinder hinaus ins Freie. Herumtoben im Garten, Klettern und Schaukeln ist für die meisten Sprösslinge genau das richtige. Damit die Kleinen aber auch sicher spielen können ohne sich dabei zu verletzen, sind einige Tipps zum sicheren Spielplatz im eigenen Garten zu beachten. » weiterlesen


 Garten   Garten

Blumenzwiebeln für ein blühendes Frühjahr Aber: Achtung vor Pflanzen mit giftigen Bestandteilen

Blumenzwiebeln für ein blühendes Frühjahr Aber: Achtung vor Pflanzen mit giftigen Bestandteilen

Damit es im nächsten Frühjahr schöne Farbtupfer im Garten gibt, müssen jetzt die Blumenzwiebeln gesetzt werden. Das Angebot an Schneeglöckchen, Narzissen oder Tulpen ist riesig, doch einige der Frühjahrsboten haben giftige Bestandteile. Eltern von Kleinkindern sollten deshalb genau hinsehen, welche Zwiebeln sie in den Familiengarten setzen. Darauf weist die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg, hin. » weiterlesen


 Garten   Garten

Lieblingsplätze mit Rosen

Lieblingsplätze mit Rosen

(djd). In jedem Garten gibt es Lieblingsplätze. Hier zieht man sich gerne zurück, ob alleine oder gemeinsam mit Freunden oder der Familie. Doch egal, ob gemütliche Sitzecke oder gesellige Terrasse - mit üppig blühenden Rosen lassen sich sogar triste Gartenecken in einen Lieblingsplatz verwandeln. » weiterlesen


 Garten   Garten

Regen statt Wasserhahn

Regen statt Wasserhahn

(djd). Für versierte Hobbygärtner gab es zur Gartenbewässerung mit Regenwasser noch nie eine echte Alternative: Das weiche, reine Nass aus den Wolken lässt die meisten Pflanzen einfach besser gedeihen als das Trinkwasser aus dem Hahn, das in vielen Regionen stark mit Kalk belastet ist. Dass Regenwasser überdies nichts kostet, weil der Himmel es zu fast jeder Jahreszeit in Deutschland reichlich frei Haus liefert, zahlt sich gerade bei größeren, pflegeintensiven Gärten ebenfalls aus. » weiterlesen


 Garten   Garten

Wer jetzt pflanzen will, muss sorgfältig pflegen

Wer jetzt pflanzen will, muss sorgfältig pflegen

Landauf, landab heißt es, auch das Frühjahr sei eine gute Pflanzzeit. "Ganz so einfach ist es jedoch nicht", weiß Robert Markley, Pflanzenexperte und Geschäftsführer des Verbandes der Gartenbaumschulen. "Natürlich kann man auch zu Beginn der warmen Jahreszeit noch sehr gut pflanzen, muss danach jedoch vergleichsweise lange und sehr sorgfältig auf seine jungen Pflanzen achten. Wer etwa regelmäßiges Wässern vergisst, hat schnell ein vertrocknetes Gewächs im Beet." » weiterlesen


 Garten   Garten

Tipps zur Pflanzenstärkung

(djd). Ob als Beeteinfassung oder Formgehölz - Buchs ist in den Gärten nicht mehr wegzudenken. Doch die immergrünen Sträucher sind landesweit in Gefahr: Zum einen fressen die Larven des Buchsbaumzünslers die Pflanzen kahl, zum anderen sorgt der Pilz Cylindrocladium buxicola für dunkle, fast schwarze Streifen an den Trieben und bräunliche Flecken auf den Blättern. Zusätzlich bilden sich auf den Blattunterseiten viele kleine weiße Sporenansammlungen. Die Folge sind Blätterfall und Triebsterben. » weiterlesen


 Garten   Garten

Zaubernüsse für jeden Garten

Zaubernüsse für jeden Garten

Strahlende Blüten und ein Duft nach Limonen - wer denkt da schon an einen winterlichen Garten? Und doch gibt es Gehölze, die im Winter auch einen grauen Garten mit ihrer Blütenpracht und ihrem Duft verzaubern und schmücken können. Die prächtigen Zaubernüsse (Hamamelis) sind solche Alleskönner. » weiterlesen


 
Live Radio hören
 
Empfehlungen


Pflanzen aus Erfurt



net-garden



Dorfscheune



BDG e.v