HOME

 

Life & Style

 

Unterhaltung

 

Hobby

 

Extras

Kinderecke

 

 Gesundheit   Gesundheit

Erkältungszeit - Warum viel Trinken jetzt hilft

Erkältungszeit - Warum viel Trinken jetzt hilft

Der Herbst hat mit nasskaltem Wetter Einzug gehalten und Erkältungen haben Hochsaison. Doch am Wetter liegt es nicht allein, dass sich Schnupfen, Husten und Heiserkeit häufen. Vielmehr sind es Stress und weitere Faktoren, wie trockene Heizungsluft, die das Immunsystem schwächen können. Ausreichendes und regelmäßiges Trinken hilft dabei, Infekten vorzubeugen. Insbesondere Mineralwasser versorgt den Körper mit wertvoller Flüssigkeit und unterstützt unser Wohlbefinden in der kalten Jahreszeit. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Bei Diabetes jährlich zum Nervencheck

Bei Diabetes jährlich zum Nervencheck

Menschen mit Diabetes sollten mindestens jährlich die Nerven in den Beinen prüfen lassen. Bei Typ 2 ist gleich nach der Diagnose ein Nervencheck sinnvoll, bei Typ 1 ab dem fünften Erkrankungsjahr, wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" schreibt. Denn jeder dritte Diabetiker entwickelt eine Nervenschädigung (Neuropathie). » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Bei Heiserkeit nicht räuspern oder flüstern

Bei Heiserkeit nicht räuspern oder flüstern

Auch wenn der Drang stark ist - Räuspern ist bei Heiserkeit ungünstig. Denn dabei sind die Stimmlippen hohen Belastungen ausgesetzt, weil sie kräftig gegeneinander schlagen, wie das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" schreibt. Das könnte die Heilung verzögern. Besser ist es, Wasser in kleinen Schlucken zu trinken, bis der Räusperdrang verschwindet. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Auch Männer können an Brustkrebs erkranken

Mit rund 72.600 Neuerkrankungen pro Jahr ist Brustkrebs in Deutschland die mit Abstand häufigste Krebserkrankung. Aber: Fast niemand denkt bei diesem Thema an Männer. Dabei erkranken jährlich rund 700 von ihnen an dieser Tumorart. Neben den Sorgen und Ängsten, die eine solche Diagnose generell auslöst, stellt es für Männer meist eine zusätzliche psychische Belastung dar, von einer typischen "Frauenkrankheit" betroffen zu sein. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Leben mit den Rhythmen der Natur

Leben mit den Rhythmen der Natur

Oft wenden wir uns von den gewachsenen Lebensordnungen ab und blenden die Gesundheitsrisiken dabei aus. Pausenlose Arbeit macht krank, Rhythmus weckt die Lebenslust! Um dem entgegen zu trteten gibt es die elften Aktionstage für die Naturheilkunde in diesem Jahr bundesweit unter dem Motto: "Leben mit den Rhythmen der Natur".

» weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Pilzvergiftung zeigt sich oft erst viele Stunden später

Pilzvergiftung zeigt sich oft erst viele Stunden später

Treten nach einer Pilzmahlzeit Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall auf, besteht Handlungsbedarf - auch wenn seit dem Essen etliche Stunden vergangenen sind. Denn die Symptome einer Pilzvergiftung treten erst einige Zeit nach dem Verzehr ein, wie Professor Andreas Schaper vom Giftinformationszentrum Nord in Göttingen im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" erklärt. Beim Knollenblätterpilz beträgt die Spanne acht bis 24 Stunden. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

In Vorsorgevollmacht mehr als eine Person nennen

In Vorsorgevollmacht mehr als eine Person nennen

In einer Vorsorgevollmacht kann jeder festlegen, wer im Ernstfall für einen entscheiden soll, wenn man selbst nicht mehr in der Lage dazu ist. "Sie kann alle Lebensbereiche umfassen, auch medizinische Angelegenheiten", sagt Kristjan Diehl, Vorsorgeberater bei der Deutschen Stiftung Patientenschutz, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Der Bevollmächtigte darf selbstständig und unkompliziert alle wesentlichen Angelegenheiten regeln - falls notwendig auch den Umzug in ein Pflegeheim. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Insektenstiche: Kühlgel, Zwiebelsaft oder Lavendelöl helfen

Insektenstiche: Kühlgel, Zwiebelsaft oder Lavendelöl helfen

Die meisten Insektenstiche oder -bisse bei ihren Kindern können Eltern selbst behandeln. Im Normalfall gehen Juckreiz und Schwellung innerhalb von zwei, drei Tagen zurück, wie das Apothekenmagazin "Baby und Familie" schreibt. Hilfreich ist, den Stich zu kühlen. In der Apotheke gibt es antiallergisch wirkendes Gel oder Kühlgel ohne Wirkstoff zum Auftragen auf die Haut. » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Hausmittel bei Schluckbeschwerden: Salzwasser und Quarkwickel

Gegen Schluckbeschwerden bei Halsweh ist das Gurgeln mit Salzwasser bei leichten Verläufen ein einfaches und effektives Mittel. "Geben Sie einen Teelöffel Salz auf eine Tasse lauwarmes Wasser, gurgeln Sie mehrmals täglich, und - ganz wichtig - spucken Sie die Lösung wieder aus", rät Sebastian Pape, Apotheker aus Hannover, im Apothekenmagazin "Baby und Familie." » weiterlesen


 Gesundheit   Gesundheit

Nasenbluten: Hinsetzen und Nasenflügel zusammendrücken

Nasenbluten: Hinsetzen und Nasenflügel zusammendrücken

Selbst wenn es noch immer hin und wieder empfohlen wird - bei Nasenbluten sollte man den Kopf nicht nach hinten legen. Dann bestünde die Gefahr, dass Blut in den Magen läuft und man sich übergeben muss, wie Dr. Claudia Derichs, Fachärztin für Anästhesie und Allgemeinmedizin auf Amrum, im Patientenmagazin "HausArzt" betont. » weiterlesen


 
Live Radio hören
Surfmusik Live Radio
 
Empfehlungen


Gute Adressen



allesklar.de